tinjo's HOMEPAGE


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


9.Mai - wer bleibt verwahrt-wer kommt frei?

ZUM TAG > 2010 > Mai 2010

Gestern und heute in den Medien:

Drei Berichte aus dem


"Babyquäler René Osterwalder könnte freikommenç"
"Sowohl der Luzerner Gerichtspsychiater Andreas Frei wie auch sein Zürcher Kollege Frank Urbaniok empfehlen, die Verwahrung zugunsten von therapeutischen Massnahmen aufzuheben. "


Urbaniok empfiehlt, Osterwalder frei zu lassen???




«Osterwalder hat keine zweite Chance verdient»
"1991 hatte René Osterwalder zwei Babys gequält und vergewaltigt. Das Zürcher Geschworenengericht sprach eine Verwahrung aus. Doch nun könnte die Verwahrung zugunsten einer Therapie aufgehoben werden. Auch eine Entlassung in die Freiheit ist nicht ausgeschlossen."



Die online-Kommentare zeigen es :

Das wird noch viel zu reden geben!

Absicht oder Zufall, dass im

heute auch noch dies zu lesen ist?:


"Pöschwies-Kaderleute im Visier der Justiz

Gegen Kadermitarbeiter der Strafanstalt Pöschwies wurde eine Strafanzeige eingereicht. Als 2008 ein Häftling einen anderen ermordete, sollen sie ihre Sorgfaltspflicht verletzt haben."


Zumindest die Abklärung der Umstände, dass es zu einer solchen Tat kommen konnte, wird hoffentlich nicht einfach hinter den Gefängnismauern verwahrt bleiben...

Suche

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü