tinjo's HOMEPAGE


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


1.April - kein Aprilscherz !

ZUM TAG > 2011 > April 2011

Kein Aprilscherz!!!

So weit sind wir also:
KINDER-GEWALT GEGEN ELTERN NIMMT ZU:
POLIZEI EMPFIEHLT STRAFANZEIGE !

Wenn der 16jährige Sohnemann seiner Mutter zuruft: «Fick dich» und der Mutter mit Schlägen droht, dann ist sicher einiges nicht mehr gut.

Soll sie jetzt der Polizei anrufen?

Marco Cortesi von der Stadtpolizei Zürich empfiehlt es, wenn sich Eltern nicht mehr wehren können gegen Gewaltdrohungen, die von ihren eigenen Kindern ausgehen.

„Zwischen Erwachsenen und Kindern besteht ein naturgegebenes Machtgefälle hinsichtlich Faktoren wie Lebenserfahrung, geistig-seelischer Reife oder der Fähigkeit, den eigenen Standpunkt zu verbalisieren. Zusätzlich befinden sich Kinder gegenüber ihren näheren Bezugspersonen in einem Zustand emotionaler Abhängigkeit, da sie auf deren Zuwendung existenziell angewiesen sind. Diese komplexen Abhängigkeitsverhältnisse bergen die Gefahr, dass der Erwachsene seine Überlegenheit bewusst oder unbewusst ausnutzt, um das Kind zu sexuellen Handlungen zu bewegen, die nicht dem wirklichen Willen des Kindes entsprechen. “ (aus Wikipedia)

Diese „komplexen Abhängigkeitsverhältnisse“ sollen für die geistig-seelisch Unreifen nun auch die Gefahr in sich bergen, dass sie von ihren eigenen Eltern verklagt werden, auch wenn das nicht „dem wirklichen Willen des Kindes“ entspricht.

«Die Erziehung ist anspruchsvoller geworden», meint ein gewisser Peter Sumpf, Berater und Geschäftsleiter des Elternnotrufs, in diesem Bericht.

Interessant ist allzumal, dass der am Anfang dieses Berichtes erwähnte Sechzehnjährige in Bezug auf Sexualität im „Machtgefälle“ der Schwächere sein soll, der mindestens bis zu seinem 16.Geburtstag mit allen Mitteln und ohne jegliche Diskussion vor sexuell motivierten Berührungen seitens Erwachsener geschützt werden muss.

Mit polizeilicher Inanspruchnahme, selbstverständlich. Und rigoroser Bestrafung des Erwachsenen!..

„Manchmal wünsche ich mir die große Katastrophe. Nicht weil ich Leid mag, sondern um die ganze Welt neu zu ordnen. Und dann, dass die Mächtigen abgeschafft werden. Aber vermutlich werden diese Lügner wieder die Zügel in die Hand nehmen und die Leute werden den selben Lügnern wieder folgen.“ schreibt ein resignierter Jungpädophiler in einem einschlägigen Forum.

Suche

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü