tinjo's HOMEPAGE


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


15..April - UNBEDINGT ANHÖREN!

ZUM TAG > 2010 > April 2010

FIGARO-Café:
Das Schweigen ist gebrochen
Kann man sexuellen Missbrauch verhindern?



Eine Sendung, die Sie sich unbedingt anhören sollten!
(mdr-Sendung vom 28.03.2010)


Viele Fragen zum Missbrauchskandal sind offen: Haben Pädagogik und Familienpolitik versagt? Wie wirken Tabubrüche und sexuelle Revolution? Wie geht man mit den Tätern um? Diese und andere Fragen diskutieren im FIGARO-Café live:

die Opferberaterin Fresia Klug-Durán,
"Dieser Runde Tisch sei eine prinzipiell gute Entscheidung, sagt Fresia Klug-Durán, die seit 2003 bei Wildwasser Frankfurt e.V., einer Beratungsstelle für Mädchen und Frauen gegen sexuellen Missbrauch, tätig ist"
Sexualwissenschaftler Kurt Starke

"Selbst die letzten Geheimnisse werden tagtäglich in Talkshows und im Internet preisgeben und offen gelegt. Fördern diese Erfahrungen möglicherweise auch Tabubruch und Missbrauch? Welche Auswirkungen werden die Offenlegungen eines jahrzehntelangen sexuellen Missbrauchs quer durch die Gesellschaft auf das künftige zwischenmenschliche Miteinander haben? "



und der Schriftsteller Josef Haslinger.

"Mit Blick in die Antike gab es Jahrhunderte, in denen man es als selbstverständlich ansah, dass der erwachsene Mann Lust auf Knaben hatte und dass der pädagogische Eros ein sexuell beflügelter war."




In dieser Sendung erfährt man von einem Sexualwissenschaftler (Kurt Starke) und einem Schriftsteller und ehemaligem Opfer (Josef Haslinger) endlich einmal Tatsachen und Meinungen aus einem anderen Sichtwinkel als dies meist in den Medien geschieht.

Etwas vom Besten, das in diesen Wochen dieser unglaublichen medialen "Pädophilie-Polemik" zu hören ist!


>>> Beachten Sie auch den Beitrag von Josef Haslinger in der "Welt" auf den ich hier aufmerksam gemacht habe!

Suche

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü